Ziele der Stiftung

Warum eine Stiftung?

  • Der Staat zieht sich angesichts eigener Haushaltsprobleme zunehmend aus gemeinschaftsbildenden Aufgaben zurück.
  • Die Aufgaben und Ausgaben der Kirchengemeinden wachsen.
  • Zugleich aber gehen ihre Einnahmen zurück; das Kirchensteueraufkommen sinkt dramatisch.

Stiften ist menschlich

Stiften ist das Richtige für Menschen, die langfristig denken und über die eigene Lebenszeit hinaus sinnvoll wirken möchten.

Die Bürgerstiftung St. Nicolai wurde am 10. September 2002 gegründet. Sie ist als gemeinnützig anerkannt.

Mit Ihrer Hilfe fördert sie

  • die Integration von Menschen mit Behinderungen in Kirche und Gesellschaft,
  • die Unterstützung der Jugendarbeit,
  • die lebendige Gemeindearbeit mit kultureller und sozialer Ausstrahlung,
  • die Unterstützung der Kirchenmusik in den drei Lüneburger Stadtkirchen St. Nicolai, St. Johannis, St. Michaelis und in der Kirche St. Marien,
  • die Erhaltung der Kirche und ihrer Kunstschätze, damit zukünftige Generationen hier getauft, getraut und konfirmiert und Gottesdienste gefeiert werden können.

Diese Stiftungszwecke werden aus den Erträgen des Stiftungskapitals finanziert, das im Laufe der Zeit durch Zustiftungen wächst und erhalten bleibt. Spenden können unmittelbar für Stiftungszwecke verwendet werden, sofern sie nicht ausdrücklich dem Vermögen der Stiftung gewidmet sind. Ihre Zuwendungen sind steuerlich abzugsfähig.